Details

Mittwoch, 21.06.2017 20:00 - 21:00
Webinar: Arzneimitteltherapie bei Schlaganfall-Patienten
Der Schlaganfall stellt in Deutschland nach kardialen und bösartigen Erkrankungen die dritthäufigste Todesursache dar. Einen ersten Schlaganfall überleben ca. 80-85% der Patienten in der Akutphase. Von diesen Patienten erleiden 8-15% im ersten Jahr ein Zweitereignis. Besonders gefährdet sind hier Patienten mit multiplen vaskulären Risikofaktoren. Daher ist eine konsequente medikamentöse Therapie besonders wichtig. Je nach Pathogenese des Schlaganfalls erfolgt die medikamentöse Sekundärprophylaxe mit einem Thrombozytenfunktionshemmer bzw. einem oralen Antikoagulans. Vor allem im Bereich der oralen Anitkoagulation stehen seit den letzten Jahren neue Therapieoptionen zur Verfügung. Des Weiteren ist die Behandlung der kardiovaskulären Risikofaktoren wie arterielle Hypertonie, Hyperlipoproteinämie und Diabetes mellitus von entscheidender Bedeutung. In diesem Vortrag wird anhand von Kasuistiken die Arzneimitteltherapie bei Schlaganfall-Patienten diskutiert.
Referent(en):
Zielgruppe:
Apotheker, pharmazeutisches Personal
Kostenbeitrag:
10,00 €
Kategorie:
3
Punkte:
1

Die Veranstaltung liegt in der Vergangenheit.