Details

Dienstag, 11.12.2018 19:30 - 21:30
Dermatologie im 21. Jahrhundert - von Akne bis Zoster
Hauterkrankungen sind weit verbreitet mit steigender Tendenz und begleiten alle Ärzte aus jeder Fachrichtung und die Apotheker in der täglichen Praxis. Es sind häufig chronische Erkrankungen, die meist nicht lebensbedrohlich sind aber in ihrem Ausmaß starken Schwankungen unterliegen und die Lebensqualität des Patienten nicht zuletzt durch die "Sichtbarkeit" der Erkrankung und die Symptome wie z.B. Juckreiz erheblich beeinträchtigen. Viele Hauterkrankungen treten familiär gehäuft auf, sodass auch generationenübergreifende Beratungen erforderlich sind. Nahezu jeder Patient mit einer chronischen Hauterkrankung benötigt im Laufe seiner "Hautkrankheitskarriere" die Beratung jenseits des Arztes, da er bedingt durch die Chronizität und familiäre Häufung immer wieder neuen Herausforderungen gegenüber steht und nach aktuellen Managementempfehlungen sucht. Auch gibt es viele Hauterkrankungen, die nicht nur die Haut betreffen sondern als Systemerkrankung z. B. Psoriasis vulgaris eingruppiert w
Referent(en):
Staubach-Renz, PD Dr. med. Petra
Lokalität:
54290 Trier Bezirksärztekammer Trier Balduinstr. 10-14
Zielgruppe:
Alle
Kostenbeitrag:
kein Beitrag
Kategorie:
3
Punkte:
3
Lernerfolgs-
kontrolle:
LEO - Dermatologie im 21. Jahrhundert - von Akne bis Zoster
Montag, 03.12.2018 - Mittwoch, 09.01.2019
Karte:

Die Veranstaltung liegt in der Vergangenheit.

Skript: Dermatologie_im_21._Jahrhundert_-_Prof._Dr._med._Petra_Staubach-Renz.pdf