Details

Dienstag, 12.11.2019 19:30 - 21:30
Tatort Ohr: von A wie Antibiotika bis Z wie Zuhören
Dieser Vortrag beleuchtet auf Basis der Leitlinie "Ohrenschmerz" das Spektrum der häufigsten Krankheitsbilder des sensiblen Organs. Welche Beschwerden sprechen für eine Selbstmedikation, wo verlaufen die roten Linien, die wir nicht überschreiten sollten? Lernen Sie unter anderem die drei kritischsten Warnzeichen kennen, einen HV-tauglichen Trommelfelltest und die 24/7-Regel. Neben den verschreibungspflichtigen Wirkstoffen werden auch die Präparate der Selbstmedikation besprochen - aus den Bereichen der Schulmedizin und der Naturheilkunde. Ohren spielen im zwischenmenschlichen Austausch des Versorgungsalltags eine Schlüsselrolle - auch in Apotheken. Aus diesem Grund widmet sich der zweite Schwerpunkt des Vortrags der Kommunikation. Eine Wurzel guter Beratung liegt im rechtzeitigen Erkennen von Therapiehemmnissen und arzneimittelbezogenen Problemen, sowie dem konstruktiven Umgang mit Missverständnissen. Eine weitere im überlegten Einsatz der bewährten Werkzeuge der motivierenden Gespräch
Referent(en):
Schulz, Christian
Lokalität:
54290 Trier Bezirksärztekammer Trier Balduinstr. 10-14
Zielgruppe:
Apotheker, pharmazeutisches Personal
Kostenbeitrag:
kein Beitrag
Kategorie:
3
Punkte:
3
Lernerfolgs-
kontrolle:
LEO - Tatort Ohr: von A wie Antibiotika bis Z wie Zuhören
Montag, 04.11.2019 - Dienstag, 10.12.2019
Karte:

Die Veranstaltung liegt in der Vergangenheit.