Details

Donnerstag, 26.09.2019 20:00 - 21:00
Webinar: Medizinprodukte
Im Vergleich zum Arzneimittelrecht ist der Bereich des Medizinprodukterechts ungleich weniger reguliert. Klinische Studien zum Nachweis von Wirksamkeit und Unbedenklichkeit wurden bisher kaum gefordert, um ein Medizinprodukt auf den Markt zu bringen. Skandale um fehlerhafte Medizinprodukte, die zu teilweise schweren gesundheitlichen Schäden beim Patienten führten, sind daher vorprogrammiert und sorgen immer wieder für Schlagzeilen. Anhand von Fallbeispielen wird im Webinar dargestellt, warum solche Vorfälle in der Vergangenheit kaum zu verhindern waren und wie die kürzlich auf EU und Bundesebene eingeführten rechtlichen Neuerungen die Patientensicherheit erhöhen sollen. Außerdem wird erläutert, inwiefern sich aus den geänderten gesetzlichen Bestimmungen Handlungsbedarf für die Apotheke ergibt, zum Beispiel in Bezug auf die Meldung von Vorkommnissen, die Dokumentation und Kontrolle von Medizinprodukten. Lernziele: " Einen Überblick über das Medizinprodukterecht erwerben", " Die regulato
Referent(en):
Podlogar, Dr. Julia
Zielgruppe:
Apotheker, pharmazeutisches Personal
Kostenbeitrag:
10,00 €
Kategorie:
3
Punkte:
1
Anmeldefrist:
Freitag, 06.09.2019

Die Veranstaltung liegt in der Vergangenheit.