Details

Dienstag, 10.03.2020 19:30 - 21:30
Dauerbrenner Blasenentzündung
Harnwegsinfekte sind häufig schmerzhaft und oft wiederkehrend. Vor allem Frauen haben öfters mit ihnen zu kämpfen. Die erste Anlaufstelle ist dabei meist die Apotheke, in der sich die Betroffenen zu Therapiemöglichkeiten, Begleittherapien und Rezidivprophylaxe beraten lassen. Der qualifizierte Umgang zeichnet sich durch Kenntnis der verschiedenen Infektionen, der Risikogruppen und der Therapien aus. Welche Möglichkeiten der Selbstmedikation gibt es und wann ist der Gang zum Arzt unausweichlich? Helfen Bärentraubenblätter, Cranberry, D-Mannose und Co. wirklich weiter und was sagen die aktuellen Leitlinien zu ihrem Einsatz? Bei welchen Patienten ist ein Antibiotikum Mittel der ersten Wahl und was kann begleitend zu einem Antibiotikum empfohlen werden? Lernziele: Entstehungsursachen nennen, Klinische Bilder und Verlaufsformen erklären, Leitlinienkonforme Therapie darstellen, Möglichkeiten der Selbstmedikation, auch unter Berücksichtigung evidenzbasierter Kriterien, aufzeigen
Referent(en):
Finke, Daniel
Lokalität:
56075 Koblenz Hochschule Koblenz, Neubau, Bereich II Konrad-Zuse-Str. 1
Zielgruppe:
Apotheker, pharmazeutisches Personal
Kostenbeitrag:
kein Beitrag
Kategorie:
3
Punkte:
3
Karte:

Die Veranstaltung liegt in der Vergangenheit.